Reformationstag- Aber warum?

Heute ist in Niedersachsen ein gesetzlicher Feiertag. Dies ist seit dem letzten Jahr so. Aber was genau feiern wir am Reformationstag?

Am Reformationstag denken wir an Martin Luther. Er soll am 31. Oktober 1517 einen Thesenanschlag ausgeübt haben. Damit wollte Luther auf Missstände der Kirche aufmerkam machen. Die Tatsache, dass Menschen Ablassbriefe kaufen und somit gegen Geld von ihrer Schuld befreit werden, wollte er so nicht hinnehmen. So formulierte er 99 Thesen und nagelte sie an die Schlosskirche in Wittenberg. Damit hat er einiges ausgelöst.

Ein zentraler Punkt ist hier die Kirchenspaltung. Aus dem Thesenanschlag soll dann nämlich die evangelische Kirche entstanden sein. Das hatte Luther zum Beispiel gar nicht geplant. Neben diesen Veränderungen musste Luther auch mit Kritkern und Anfeindungen kämpfen. So musste er sich beispielsweise auch verstecken.

Heute ist der Reformationstag ein Gedenktag, der die Menschen auch dazu auffordern soll, nicht alles hinzunehmen. Man kann auch kritisch hinterfragen, so wie Luther es einst tat.

Am 10. November ist dann auch bald Martini. Hier feiern wir dann Martin Luther, denn dieser Tag war sein Geburtstag.

S. Nan

(Foto: Pixabay)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s