Lehrerin des Monats Juni

Pizza, Beruf und Musik… Wir haben Frau Tokarski, die Lehrerin des Monats, zu all dem und noch viel mehr befragt. Aber lest selbst:

Blende: Wie würden Sie sich in drei Worten selbst beschreiben?

Frau Tokarski: humorvoll, engagiert, lesefreudig

Blende: Welche Schulbücher haben Sie in Ihrer Schulzeit gehasst?

Frau Tokarski: Sport und Chemie.

Blende: Haben Sie eine witzige Geschichte aus Ihrem Beruf?

Frau Tokarski: Ganz viele sogar! 🙂 In meiner Zeit als Referendarin am Ulricianum hatte ich einen Unterrichtsbesuch, der am Tag des Abi-Gags stattfand. Im Vorhinein hat das aber keiner gemerkt. Ich musste also morgens auf dem Weg zum Klassenraum erst die Frischhaltefolie aus den Gängen schneiden, damit mein Prüfer  überhaupt nach oben kam. Dann flog tatsächlich am halb geöffneten Fenster eine Wasserbombe entlang. Herr Musolf, der auch der Prüfung beiwohnte, und drei Schüler sprangen gleichzeitg auf, um das Fenster zu schließen.

Blende: Gibt es Tage an denen Sie denken: „Oh nein, Schule!“?

Frau Tokarski: Ja, manchmal schon. Vor allem wenn es  viel zu korrigieren gibt oder fast Sommerferien sind. Wenn dann noch alles schnell fertig werden muss, ist das doch anstrengend!

Blende: Was war Ihre fruchtbarste Stunde, die sie niemals wiederholen würden?

Frau Tokarski: Den meisten Stunden kann man eigentlich auch immer etwas Gutes abgewinnen. Es gibt Sachen, die überlegt man sich vorher, aber die laufen dann nicht. Meistens hat man aber Schüler, die echt sympathisch sind und auch klug. Sie kommen dann auch zu einem guten Ergebnis und bringen einen Lernerfolg.

Blende: Wie war Ihre Führerscheinprüfung?

Frau Tokarski: Furchtbar! Ich habe zwar bestanden, war aber wirklich panisch! Ich habe überall gehalten, auch dort, wo eigentlich gar kein „Rechts vor Links“ gilt, damit mir bloß keiner rein fährt.

Blende: Haben Sie eine lustige Story aus Ihrer Schulzeit?

Frau Tokarski: Wir mussten einmal alle Bücher von der Bibliothek, die zu meiner Schulzeit noch im Bahnanum war, ins Musikgebäude tragen. Herr Musolf hat uns dann alle auf ein Eis eingeladen! 🙂

Blende: Wie war der Unterrichtsbesuch zur Verbeamtung gerade?

Frau Tokarski: Herr Musolf war da und es lief eigentlich ganz gut. Vor allem auch wegen der 7J! Sie haben sich echt viel Mühe gegeben und mit dem Buch „Erebos“ gearbeitet, das ich an dieser Stelle auch nochmal sehr empfehlen kann. Es geht um Computerspiele.

Blende: Was ist Ihr absolutes Lieblingsessen?

Frau Tokarski: Ich liebe Lasagne und Eis!

Blende: Was ist Ihre Lieblingspizza?

Frau Tokarski: Das ist schwierig. Ich mag gerne Pizza mit Champignons, die müssen aber frisch sein. Außerdem bin ich auch Anhänger der Pizza Hawaii. In Italien schmeckt jede Pizza richtig gut! Ich war schon ein paar Mal in Rom.

Blende: Was hören Sie gerne?

Frau Tokarski: Vieles! Heute Morgen auf der Fahrt zur Schule habe ich „Shake it off“ von Taylor Swift gehört. Das war richtig gut. Und das letzte Konzert, das ich besucht habe, war von „Die Ärzte“.

Blende: Und jetzt noch ein kleines „Entweder oder“ Quiz….. Auto oder Fahrrad?

Frau Tokarski: Fahrrad!

Blende: Pizza oder Burger?

Frau Tokarski: Burger.

Blende: Berge oder Strand?

Frau Tokarski: Strand.

Blende: Tee oder Kaffee?

Frau Tokarski: Auf jeden Fall Tee!

Blende: Deutsch oder Latein?

Frau Tokarski: Latein.

Blende: Brille oder Kontaktlinsen?

Frau Tokarski: Brille.

Danke für das tolle Interview!

T.Die, S.Lam, L.Zhi, S.Nan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s