Langsame Läufer und schlechte Stimmung…

…sind genau das Gegenteil von dem, was gestern den Zuschauern bei der zweiten Etappe des Ossiloops geboten wurde. Moderator Heino Krüger, der gestern seine 50. Ossiloop-Etappe moderierte, bereitete von Anfang an gute Laune. Los ging es diesmal in Dunum. 11, 5 km mussten alle absolvieren um nach Plaggenburg zu kommen.

Das Ulricianum gab, wie bei jeder Etappe, wieder alles. Trotz schlechtem Wetter standen natürlich Familie und Freunde auf der Strecke und im Ziel.

Text und Fotos: T. Die

DSC_0017 (2)
Gleich gehts los!!!
DSC_0028
Sorgten dafür das die Läufer gut versorgt werden: Das Team von Edeka
DSC_0066
Thorben, du bist im Ziel

DSC_0069

DSC_0075
Lotte, die schnellste Ulricianerin, in ihrer Altersklasse auf Rang 4
DSC_0076
Super Mathis, du hast es geschafft
DSC_0083
Herr Struckmeyers Zeit: 00:54:07
DSC_0090
Rune, Hannes und Melissa: Alle unter 55 min

DSC_0099

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s